GELEBTE INTEGRATION, INKLUSION UND DIVERSITÄT mitten in der Pandemie in Wiener Schulklassen - 16. April 2021

 

Digitale Förderinitiative an einer "EUROPÄISCHEN MITTELSCHULE" in Wien DONAUSTADT!
Eine Schule die für VIELFALT UND INTEGRATION steht und im LOGO Begriffe wie "FORDERN & FÖRDERN"  präsentiert.

Anfang März startete auch die GTEMS Europäische Mittelschule Anton-Sattler-Gasse im 22. Bezirk mit unserem DigiFö-Computerförderkurs unter der Leitung von Frau Direktor Katharina Reindl.
Mit am "europäischen" Board sind vier Schüler*innen mit einem SPF aufgrund einer Lernbeeinträchtigung, ein Kind mit nichtdeutscher Muttersprache und ein Flüchtlingskind. Alle Kinder sind zwischen 10 - 12 Jahre alt und besuchen die 1. Klasse.
Kursleiterin Birgit Ertel führt sie behutsam Schritt für Schritt im Schichtbetrieb in 2x45 Minuten-Einheiten in die komplexe Computerwelt ein. Wer weiß, wer in zehn Jahren als IT-ExpertIn die nächste digitale Revolution auslösen wird?


Sponsor dieses Kurses: die AK Wien
Projektleitung: Mag. Dr.Wolfgang Gröpel - Der an dieser Schule seine pädagogische Karriere startete!

Vom kleinen Aquarium gleich auf die Titanic - so kann man den weiteren Werdegang des ehemaligen LSI wohl bezeichnen.
Hier eine kleine Chronologie seiner beruflichen Laufbahn:
1980 - 1988 Lehrer, geprüft in Englisch und Geschichte/Sozialkunde. Später Lehramt in Geographie für PTS. Unterrichtete  Deutsch- Geographie und Bewegung und Sport.
1988 - 1966 Referent für Schulversuche und Schulentwicklung im Stadtschulrat für Wien
1996 - 2003 Bezirksschulinspektor für den 9. Gemeindebezirk und Leiter des Referats für Schulversuche/Schulentwicklung.
2003 - 2019 Leiter der Abteilung allgemein bildende Pflichtschulen und ab 2004 Landesschulinspektor.
2004 - 2012 Universitätslektor am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie.

"Ein echter Wiener geht nicht unter"...

 

 

 

….. von Lucy Schindler