Sprachentag – Day of Languages – Den jazyků – Deň jazykov

In unserer Schule treffen sich Kinder aus verschiedenen Ländern der Welt, sprechen unterschiedlichste Sprachen, kennen unzählige Kulturen, so dass wir alle voneinander lernen können.

Wir sind eine Europäische Mittelschule, wo die SchülerInnen mehr als 41 Sprachen beherrschen. Das ist unser starkes Potenzial.

Um unseren SchülerInnen die Wichtigkeit der Sprachen zu vermitteln, haben wir uns entschieden, dieses Schuljahr einen ganzen Tag nur den Sprachen und Kulturen zu widmen.

Am Dienstag, dem 28.2.2017, war es so weit und wir freuten uns sehr darüber.

An diesem Tag hatten die Schüler und Schülerinnen in verschiedenen Stationen die Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse und ihr Wissen über verschiedenen Sprachen und Kulturen zu vertiefen.

 

Es wurden folgende Sprachen angeboten: Deutsch (Dialekt oder Fremdwörter), Englisch, Slowakisch, Tschechisch, Ungarisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Kroatisch, Litauisch, Griechisch, Schwedisch, Türkisch, Japanisch und das „exotische“ Igbo, eine von afrikanischen Sprachen, die von ca. 25 Mio. Menschen vor allem in Nigeria gesprochen wird.

Es gab pro Jahrgang 5 oder 6 Stationen. Jedes Kind hatte einen eigenen Sprachenpass.

Für ihre Mitarbeit bekamen unsere Schüler zum Abschluss auch ein kleines Geschenk.

Dass der Sprachentag ein großer Erfolg war, beweisen die Rezensionen/Aussagen mancher SchülerInnen, z.B.:

Binadi schreibt: „Ich habe am Sprachentag diese Stationen absolviert – Englisch, Französisch und weitere. In der Tschechisch-Station lernte ich viel über die Entdeckungen, die von den tschechischen Wissenschaftlern stammen…“

Edanur schrieb folgenden Beitrag: „Kalimera! An diesem Tag gefiel mir am besten die Griechisch-Station. Der Tanz „Sirtaki“ machte sehr viel Spaß!“

Luca sagte: „In der Türkisch-Station lernte ich das türkische Alphabet und viel über das Land.“